Pferdebetrieb Schardelmann & Becker GbR

Fahrlehrgang / Fahrabzeichen

Wir bieten alles rund ums Anspannen und Fahren:
Fahrkurse mit Erwerb des Deutschen Fahrabzeichens
Ausbildung und Korrektur von Fahrpferden
Kutschfahrten für jeden Anlass
Arbeitsfahren
Arbeitseinsatz mit Kaltblutpferden
Schleswiger Kaltblutzucht
Hengsthaltung
Fahrzubehör


Lehrgang zum „Basispass Pferdekunde“

Der Umgang mit Pferden will gelernt sein. Seit dem Jahr 2000 ist gemäß den Vorgaben der FN (Deutsche Reiterliche Vereinigung) der Basispaß Pferdekunde Voraussetzung für alle Abzeichen im Pferdesport, unabhängig von der jeweiligen Pferdesportart. Hiermit wird angestrebt, daß jeder, der mit Pferden umgeht, dieses sachgerecht tut.


In unserem Betrieb bieten wir Lehrgänge zum Basispaß Pferdekunde in Wochenendseminaren an. Der Zeitpunkt ist jeweils mindestens eine Woche vor dem nächsten Fahrkurs, genaue Termine geben wir gesondert bekannt. Selbstverständlich werden die Vorgaben der FN(Deutsche Reiterliche Vereinigung) zugrunde gelegt, vervollständigt durch die besonderen Bestimmungen der Landeskommission für Pferdeleistungsprüfungen bei der Landwirtschaftskammer Hannover.
  Für die praktischen Anteile stehen unsere Pferde (Schleswiger Kaltblut) zur Verfügung. Der praktische Unterricht wird vom Fahrlehrer durchgeführt.
Die Entwicklungsgeschichte des Pferdes sowie Pferdekrankheiten und Teile der Anatomie werden von einer Tierärztin unterrichtet, die anderen Anteile vom Fahrlehrer.
Die Prüfung zum Basispaß Pferdekunde findet unmittelbar vor der Prüfung zum Fahrabzeichen am gleichen Tag statt.
  Zu den Kosten: Der Lehrgang kostet 80 Euro incl. MWSt., in Verbindung mit dem Lehrgang zum Deutschen Fahrabzeichen 55 Euro incl. MWSt. Die Prüfungsgebühren setzen sich aus den Tagessätzen der Prüfer plus Kilometergeld sowie Verwaltungskosten bei der Landeskommission für Pferdeleistungprüfungen zusammen, werden von uns ausgelegt und im Umlageverfahren von den Teilnehmern an uns zurückerstattet, z.Zt. bei 6 Teilnehmern ca. 25 Euro.



Durchführung von Fahrkursen

Fahren lernt man nur durch Fahren!
Getreu diesem Motto führen wir unsere Fahrkurse durch.

Selbstverständlich werden die Vorgaben der FN(Deutsche Reiterliche Vereinigung) zugrunde gelegt, vervollständigt durch die besonderen Bestimmungen der Landeskommission für Pferdeleistungsprüfungen bei der Landwirtschaftskammer Hannover. Der Vorbereitungskurs zur Prüfung zum Fahrabzeichen erstreckt sich über eine Woche in Vollzeit, das heißt morgens und nachmittags wird gefahren, abends ist theoretischer Unterricht. Wir nehmen meistens nicht mehr als 6 Teilnehmer in den Kursen auf, sodaß jeder Teilnehmer auf mindestens 12 Fahrstunden á 30 Minuten kommt. Gefahren wird zunächst in Feld, Wald und Flur, danach in der kleinen Ortschaft Wienbergen, dann in der Stadt Hoya und zuletzt auf dem Fahrplatz, sowohl ein- als auch zweispännig. Zur Ausbildung in unserem Betrieb gehört auch eine Ganztagestour in der Lüneburger Heide. In erster Linie kommen während der Fahrausbildung unsere eigenen Pferde (Schleswiger Kaltblut) zum Einsatz, wir können aber selbstverständlich auch geeignete Gespanne von Lehrgangsteilnehmern einsetzen.
  Die theoretische Ausbildung findet abends in unserem Unterrichtsraum statt. Der Unterricht bezieht sich auf „Richtlinien für Reiten und Fahren Band 5 Fahren“ der FN in der jeweils neusten Auflage. Bestimmungen der Straßenverkehrsordnung für Gespannfahrer wird von einem „Auto-Fahrlehrer“ unterrichtet. Ergänzt wird der theoretische Teil durch einen Besuch im „Deutschen Pferdemuseum“ in Verden/Aller.
  Welche Ausrüstung benötigen Sie für die Fahrausbildung? Nun, wetterfeste Kleidung ist unbedingt nötig, da Fahren nicht im Saal stattfindet, spezielle Fahrhandschuhe sind dringend empfohlen (bei uns erhältlich ca. 50 Euro). Für den theoretischen Teil empfehlen wir die bereits oben erwähnten „Richtlinien für Reiten und Fahren Band 5 Fahren“ der FN in der jeweils neuesten Auflage (bei uns erhältlich ca. 15 Euro).
Die Prüfung zum Fahrabzeichen findet am 8. Tag statt, Voraussetzung für die Prüfung Klasse IV ist der „Basispaß Pferdekunde“, für die anderen Klassen die jeweils niedrigere Klasse.
  Zu den Kosten: Der Lehrgang kostet 410 Euro incl. MWSt. Die Prüfungsgebühren setzen sich aus den Tagessätzen der Prüfer plus Kilometergeld sowie Verwaltungskosten bei der Landeskommission für Pferdeleistungprüfungen zusammen, werden von uns ausgelegt und im Umlageverfahren pro Prüfung von den Teilnehmern an uns zurückerstattet, z.Zt. bei 6 Teilnehmern ca. 25 Euro. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

Schardelmann & Becker GbR
E.V.A. - Einsatz von Arbeitspferden

Liebenauer Weg 5
31621 Pennigsehl
Tel. :05028-1241 o. 04256-982288
Fax.:05028-902997 o. 04256-982289
E-Mail: arbeitspferd@aol.com
Internet: www.dicke-pferde.de


Hier geht's zu unseren weiteren Angeboten:

Pferdebetrieb Schardelmann & Becker GbR



IMPRESSUM/DISCLAIMER